Titelbild reserviertAnsicht OstenEG - FLurEG - Eingang TherapieraumEG - Wohnen (Therapieraus)EG - WohnkücheOG - Flur mit TreppeOG - Kinderzimmer 1OG - Kinderzimmer 2OG - BadOG - WC u. TechnikOG - Impressionen1. DG - Bühne2. DG - Bühne Ökonomiegebäude - GarageÖkonomiegebäude - Schmiede 1Ökonomiegebäude - BühneÖkonomiegebäude - Schmiede 2Ansicht NordostAnsicht SüdenAnsicht SüdostAnsicht Ökonomiegebäude

ImmoNr: 569

Objekttyp: Bauernhaus

PLZ: 88374

Ort: Hoßkirch

Baujahr: 1810

Grundstücksfläche: 531.00 m2

Wohnfläche: 186.00 m2

Anzahl Zimmer: 6

Käuferprovision: 2,50 % inkl. MwSt.

Kaufpreis: 269.000,00 EUR

Wohnen und Arbeiten im historischen Gebäude..!

Detailinfo

  • Anzahl Schlafzimmer: 3
  • Anzahl Badezimmer: 1
  • Anzahl sep. WC: 2
  • Anzahl Terrassen: 1
  • Heizungsart: Zentral
  • Zustand: Modernisiert
  • Energieausweis: Bedarf
  • Endenergiebedarf: 226.40 kWh/(m2*a)
  • Energieausweis gültig bis: 2027-07-19
  • Baujahr lt. Energieausweis:
  • Energieeffizienzklasse: G
  • wesentlicher Energieträger: Gas
  • Verfügbar ab: sofort

Objektbeschreibung

Dies historische Anwesen besteht aus einem Wohn- und Ökonomiegebäude, welches eine historische Schmiedewerkstatt beherbergt. Dieses Anwesen bietet sich daher ideal für eine Kombination von Wohnen und Arbeiten unter einem Dach an und bietet großzügig Platz für Hobbys und handwerkliche Aktivitäten.

Das Wohnhaus, ursprünglich im Jahr 1810 erbaut und 1960 umgebaut, bietet eine großzügige Wohnfläche von etwa 185 m², verteilt auf das Erdgeschoss und das Obergeschoss. Zusätzlich sind in den beiden Dachgeschossen erhebliche Ausbaumöglichkeiten vorhanden, die das Potenzial für weitere Nutzung oder Erweiterungen bieten.

Im Untergeschoss (UG) finden Sie ein beeindruckender Gewölbe- sowie einen weiteren Kellerraum, die zusätzlichen Nutzraum und Stauraum zur Verfügung stellen.

Im Erdgeschoss (EG) erwartet Sie ein einladender Flur mit einem zentralen Treppenhaus, das die verschiedenen Räume miteinander verbindet. Die Wohnküche ist großzügig gestaltet und grenzt an einen gemütlichen Essbereich, von dem aus Sie direkten Zugang zu einem Freisitz haben. Zusätzlich bietet das Erdgeschoss ein lichtdurchflutetes Wohnzimmer mit einer großzügigen Fläche von über 40 m². Dieser Raum wurde bisher als Therapieraum mit einer integrierten Büroecke genutzt und eignet sich vielseitig für unterschiedliche Zwecke.

Im Obergeschoss (OG) gelangt man über den Flur zu verschiedenen Räumen. Hier befindet sich das Elternschlafzimmer, welches einen Ankleideraum hat, sowie zwei weitere Schlaf- oder Kinderzimmer und ein Büro. Auf dieser Ebene wurde im Jahr 2003 ein neues Tageslichtbad gestaltet, das für angenehmen Komfort sorgt. Zusätzlich gibt es ein separates WC auf dieser Etage.

Das Dachgeschoss (DG) beeindruckt mit einer riesigen Bühne, die aus zwei Ebenen besteht und sich ideal für Ausbauprojekte eignet. Hier sind der Kreativität und den Gestaltungsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt, und bis hin zum verglasten Giebel bieten sich vielfältige Optionen für individuelle Anpassungen und Nutzungsideen.

Ökonomieteil:
Das Ökonomiegebäude verfügt über insgesamt 3 Zugangstore und ist auch über den Flur im Wohnhaus erreichbar. Im Erdgeschoss finden Sie eine große Garage mit einem Tor sowie eine historische, vollständig eingerichtete und funktionsfähige Schmiedewerkstatt mit einem musealen Charakter. Dies bietet Ihnen vielfältige Nutzungsmöglichkeiten und einen einzigartigen Charme.
Im Zwischengeschoss über der Schmiede befinden sich zusätzliche praktische Lagerflächen, die für die Aufbewahrung von Materialien oder Werkzeugen genutzt werden können. Die beiden Dachgeschossebenen im Ökonomiegebäude bieten ebenso wie im Wohnteil reichlich Potenzial für Ausbauprojekte und erweiterte Nutzungsmöglichkeiten.

Dieses ehemalige landwirtschaftliche Gebäude ist ideal für all jene, die viel Raum zum Wohnen und für ihre Hobbys benötigen, oder die Wohnen und Arbeiten unter einem Dach miteinander vereinen möchten. Es bietet vielfältige Möglichkeiten und Flexibilität in der Nutzung.

Lage

Diese Immobilie ist in einer ruhigen Wohngegend in der Ortsmitte der Gemeinde Hosskirch gelegen und nur wenige Gehminuten vom malerischen "Hoki-See" entfernt.

In Hosskirch finden Sie einen Dorfladen, der die Grundversorgung abdeckt, sowie einen Kindergarten, um den Bedürfnissen von Familien gerecht zu werden. Die idyllische Lage zwischen den Ortschaften Ostrach und Altshausen sowie insbesondere der beliebte Hosskircher Natursee bieten einen hohen Freizeit- und Erholungswert.
Darüber hinaus sind die attraktiven Städte Bad Saulgau und Ravensburg mit dem Auto bequem in 15 bzw. 25 Minuten zu erreichen. Die Anbindung zum Bodensee ist ebenfalls sehr gut, da die Stadt Überlingen in nur 30 Minuten erreichbar ist. Dies bietet vielfältige Möglichkeiten für Ausflüge und Freizeitaktivitäten in der Region.

Das Grundstück wird als Teilfläche aus Flurstück Nummer 77 gebildet und erhält eine Fläche von ca. 531 m². Es ist ideal nach Südwesten ausgerichtet. Im Süden des Grundstücks erstreckt sich ein idyllischer Gemüse- und Blumengarten, der von einem kunstvoll geschmiedeten Zaun umgeben ist und somit das Herz von Gartenliebhabern höher schlagen lässt. Im Westen des Grundstücks befindet sich ein Freisitz, der von der Küche aus erreichbar ist und bis in die Abendstunden von der Sonne verwöhnt wird. Entlang der Ostseite des Gebäudes gibt es ausreichend Platz, um mehrere Fahrzeuge abzustellen.

Ausstattung:

Ausstattung und Zustand:
Die besondere Ausstrahlung dieses Gebäudes wird durch die Vielzahl an originalen Bauelementen hervorgehoben, darunter die Türen, die Holzriemenböden sowie teilweise sichtbares Gebälk. Der Ökonomieteil des Gebäudes ist durch die historische Schmiedewerkstatt geprägt, die dem Anwesen einen einzigartigen und geschichtsträchtigen Charakter verleiht.
Die Bausubstanz des Wohngebäudes befindet sich in einem guten Zustand, der den typischen Baujahren entspricht. Im Haus sind hauptsächlich doppelverglaste Holzfenster installiert. Im Wohnbereich im Erdgeschoss wurden bereits teilweise moderne Kunststofffenster eingebaut.
Im Rahmen der letzten Modernisierung im Jahr 2003 wurden umfassende Verbesserungen am Gebäude vorgenommen. Dies beinhaltete die Überarbeitung der Elektro- und Sanitärinstallationen sowie die Neugestaltung des Badezimmers im Obergeschoss. Im Erdgeschoss wurden die Küche und die Wohnräume mit neuen Verputzen versehen, die Bodenbeläge überarbeitet, und eine moderne Einbauküche mit einem freistehenden Herdblock installiert. Des Weiteren wurde 2003 eine Gaszentralheizung samt Leitungen und Heizkörpern eingebaut, was zu einer effizienten Wärmeversorgung des Gebäudes beiträgt. Diese Modernisierungen tragen zu einem zeitgemäßen Wohnkomfort bei und stellen eine solide Grundlage für die Zukunft dar. Die Installation einer Gaszentralheizung samt Leitungen und Heizkörpern im Jahr 2003 trägt zur Wärmeversorgung des Gebäudes bei und sorgt für effiziente Heizmöglichkeiten. Dies ist ein wichtiger Bestandteil der Modernisierungen und erhöht den Wohnkomfort sowie die Energieeffizienz des Anwesens.

Sanierungsempfehlung:
Die Außenfassade des historischen Gebäudes muss auf Grund einiger schadhafter stellen überarbeitet werden. Zudem sollte die Erneuerung der Dachflächen mit ins Budget eingeplant werden. Diese bietet sich im Zuge des Ausbaus der bieden Dachgeschosse an.
Zudem empfiehlt sich aus energetischen Gründen der Austausch der restlichen Holzfenster.

Sonstiges:

Das Gebäude ist in der Liste für Kulturdenkmale in Baden-Württemberg aufgeführt. Sollten Erdarbeiten durchgeführt werden, so ist dies mit der Denkmalschutzbehörde abzustimmen.

Provision:
Im Erfolgsfall hat der Käufer für den Nachweis oder die Vermittlung für die im Datenblatt genannte Provision aus dem Kaufpreis bei Vertragsabschluss zu bezahlen. Alle Angaben basieren auf Informationen, die vom Auftraggeber zu Verfügung gestellt wurden. Der Makler übernimmt keine Gewähr für deren Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität.

Flächenberechnung:
Die Maße für die Berechnung der Nutz- und Wohnflächen wurden großteils den Originalbauplänen der vom Veräußerer zur Verfügung gestellten Unterlagen entnommen. Die Firma Fürst Immobilien Makler & Sachverständige GbR übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Berechnung und der Flächenangaben.

Herr Michael Fürst

Ihr/e Ansprechpartner/in

Michael Fürst
E-Mail:
Tel.: 07581/4947

Kontaktanfrage

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben. Persönliche Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht unbefugt an Dritte weitergegeben.

EU-Cert SiegelDanja Fürst ist europaweit anerkannte zertifizierte Sachverständige nach DIN EN ISO/IEC 17024.

Logo BDSFMitglied im Bundesverband Deutscher Sachverständiger und Fachgutachter e. V.

ivdMitglied im Immobilienverband Deutschland IVD, Bundesverband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen e.V.

RICSZertifiziert nach RICS Standard